Astrokartografie

Astrokartografie

Astrokartografie bezeichnet eine astrologische Methode, bei der das Geburtshoroskop auf eine Weltkarte projiziert wird. Der Glaube, dass bestimmte Orte mehr Kraft, mehr Energie und Glück beinhalten als andere, ist so alt wie die Menschheit. Sicht- und fühlbar wird dies z.B. an Kraftplätzen, in speziellen Kirchen oder Mysterien- bzw. Kultorten. Dass es aber nicht nur Orte gibt, die mehr Kraft haben und Glück beinhalten, sondern auch individuelle Orte und Linien für den einzelnen Menschen, ist die Erkenntnis der Astrokartografie.

Jeder Mensch hat, berechnet auf seine genauen Geburtsdaten, persönliche Erfolgs-, Glücks-, aber auch Negativlinien auf der Erde, das ist die Grundaussage der Astrokartografie. Neben den Charakter- und Schicksalsanlagen, über die ein Horoskop Auskunft gibt, sowie den zeitlichen Prognosemöglichkeiten für das individuelle Schicksal erweitert die Astrokartografie den Aussagebereich sozusagen um die dritte Dimension - sie bindet den Raum bzw. den Ort mit ein.

Wer also wissen will, ob sein Wohn- und Aufenthaltsort optimal für bestimmte Lebensbereiche ist, kann die Mittel der Astrokartografie heranziehen und schauen, ob und wie dieser Raum, dieser Ort gestaltet und angelegt ist. In bestimmten Zeiten des Lebens kann es sogar sinnvoll sein, den Ort entsprechend zu wechseln, um bestimmte Thematiken, wie z.B. Beruf, Beziehung etc. mehr in den Vordergrund treten zu lassen.

Übersicht