Jupiter

Jupiter

Jupiter steht für das Vertrauen in das Leben, den Glauben an dessen Sinn, für die Ideale und Werte eines Menschen. Er steht ferner für alle Wachstumskräfte, die Gedeihen und Wohlstand fördern, und insbesondere für die Entfaltung der Persönlichkeit und die Erweiterung der Horizonte. In allem, was Jupiter im Horoskop berührt, erlebt sich der Mensch als reich.

Jupiter war der oberste Gott der Römer, Ehemann der Juno und Vater aller Götter und Göttinnen. Außerdem war er Gott des Donners und des Blitzes, aber auch Beschützer der Menschen, Siegesbringer und Hüter von Recht, Freiheit, Sitte und Ordnung. Er galt als allwissend und war den Menschen wohl gesonnen. In späterer Zeit wurde er mit dem griechischen Gott Zeus gleichgestellt. Trotzdem gab es Unterschiede zwischen beiden.

So verließ Zeus oft den Olymp und ging unter die Sterblichen, um amouröse Abenteuer zu erleben. Jupiter dagegen tat dies nie. Sein höchstes Heiligtum stand auf dem römischen Capitol.

Symbolik

Menschen, die stark mit Jupiter verbunden sind, erkennt man an ihrer zuversichtlichen und optimistischen Grundhaltung im Leben. Sie lieben es, andere zu beschenken und ihnen weiterzuhelfen. Trotz vielleicht persönlich schlechter Erfahrungen und Erlebnisse versuchen sie stets die guten und schönen Seiten zu sehen. Jupiter belohnt diese Menschen durch viele Glückszufälle. Gerade in Notsituationen reicht er ihnen seine rettende Hand. Jupiter verkörpert also die Weisheit und Religiosität sowie das Expansionsstreben im geistigen wie materiellen Bereich. Physiologisch sind ihm Blut, Leber, Ernährungsfunktionen, Lenden, Oberschenkel, Lungen und die Fettreserven zugeordnet.

Sein Tag ist der Donnerstag, vgl. im französischen ?jeudi? = Jupitertag. Edelsteine: Amethyst, Lapislazuli. Farbe: Blau. Metall: Zinn. Archetyp: Hohepriester, Missionar. Schatten: Pharisäer, der Selbstgefällige, der Selbstgerechte. Umlaufzeit durch den gesamten Tierkreis: 12 Jahre. Verweilt durchschnittlich etwa ein Jahr in einem Zeichen. Vertreter des Jupiterprinzips: Gebildete Persönlichkeiten und Vorbilder. Lehrer, Erzieher, Priester, Propheten, Philosophen, Dichter, Gelehrte, Juristen, Schiedsrichter, Sportler, Mediziner, Naturheilkundler, Heiler, Abenteurer, Weltreisende, Mäzene. Im Horoskop symbolisiert er das Familienoberhaupt.

Astrologische Bedeutung

Jupiter verrät, ob der Geborene Glück und Erfolg im Leben hat, ob er zu Luxus, Fülle und Reichtum gelangen wird und ob er es leichter als andere hat. Jupiter zeigt unsere Entfaltungsmöglichkeiten, unsere Moral und unsere Wertvorstellungen an. In guter Stellung macht Jupiter, der auch als ?das große Glück? bezeichnet wird, großzügig, menschenfreundlich, aufrichtig und beliebt.

In kritischer Stellung macht er asozial, verschwenderisch, hochmütig, stolz, heuchlerisch und arrogant. Um befreit leben zu können, ist es wichtig, die eigenen Jupiter-Kräfte gezielt zu fördern. Kleinlichkeit, Geiz, Neid, Zweifel und Ängstlichkeit sind seine Hauptfeinde. Am stärksten kommt er im Tierkreiszeichen Schütze zur Geltung, seinem eigenen Herrschaftsbereich. Maximal entfalten kann er sich aber auch in den Fischen dessen zweiter Zeichenherr er neben Neptun ist.

Übersicht